###

Publikationen

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb


Kirche im Dorf. Ihre Bedeutung für die kulturelle Entwicklung der ländlichen Gesellschaft im „Preußenland“ 13.-18. Jahrhundert. 2002.

Ausstellungskatalog des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz in Zusammenarbeit mit der Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin PK, Berlin 2002; ISBN 3-428-10425-0; regulärer Preis: 29,80 Euro


Der Ausstellungskatalog veranschaulicht und dokumentiert die jahrhundertealte Tradition und kulturelle Prägung des ländlichen Lebens durch die Kirche zwischen dem 13. und 18. Jahrhundert im mittelalterlichen Herrschaftsgebiet des Deutschen Ordens. Fern von städtischen, adligen bzw. höfischen Kulturzentren gestalten die geistlichen Würdenträger vor Ort die kulturelle Entwicklung der ländlichen Gesellschaft in Spätmittelalter und Neuzeit.

Aus dem Inhalt:

Vorwort
Grußwort
Herkunft der Ausstellungsstücke
Verzeichnis der Verfasser und Bearbeiter
Einleitung

Aufsätze

Bernhart Jähnig
Mission und Landesherrschaft
Entwicklung kirchlicher Strukturen im Preußenland
Anhang: Kirche und Dorf in Abbildungen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts

Christofer Hermann
Die Entwicklung des mittelalterlichen Pfarrkichenbaus in Preußen ...
Ein kurzer Abriss
Anhang: Katalog ausgewählter Beispiele in Abbildungen

Christofer Hermann
Wer baute und finanzierte die ländlichen Pfarrkirchen im mittelalterlichen Preußen?

Bernhart Jähnig
Der Pfarrer zwischen Verkündigung und Gelehrsamkeit

Katalog
1.Die Kirche als Mitwirkende bei Besiedlung und Erschließung des Landes
2.Der Pfarrer als Familienoberhaupt auf dem Pfarrhof
3.Der Pfarrer in seinen Beziehungen zu Patronatsherr und Kirchspiel
4.Die Kirche als Ort architektonischer und künstlerischer Anschauung
5.Verkündigung und Seelsorge durch den Pfarrer
6.Pfarrer als Gelehrte und Schriftsteller auf dem Lande
7.Kirche als Hierarchie und als Teil der weltlichen Obrigkeit
8.Der Pfarrer als Seelsorger von Glaubensflüchtlingen und Neusiedlern

Preis: 10,00 EUR
:
nach oben