###

Stipendien

Der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat 2009 ein Stipendienprogramm ins Leben gerufen. Im Rahmen dieses Stipendienprogramms stehen dem Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz Mittel zur Förderung von ein- bis dreimonatigen Forschungsaufenthalten im Geheimen Staatsarchiv PK zur Verfügung.

Es werden Stipendien in zwei Kategorien vergeben:

  • Kategorie a: Graduierten- bzw. Doktoranden-Stipendien für Personen mit erstem Hochschulabschluss (900,- € /monatlich)

  • Kategorie b: Postdoc- / Forschungsstipendien für Personen mit Promotion oder vergleichbarer Qualifikation (1.200,-€/monatlich).


Das Stipendienprogramm richtet sich vornehmlich an ausländische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zur Finanzierung ihres Aufenthalts in Berlin.

Im Geheimen Staatsarchiv PK werden jeweils für das 1. und für das 2. Halbjahr eines Jahres Stipendien vergeben.

Es gelten folgende Bewerbungsfristen für die Stipendienvergabe:

Stipendien / 1. Halbjahr eines Jahres: 30. September des Vorjahres
Stipendien / 2. Halbjahr eines Jahres: 28. bzw. 29. Februar des laufenden Jahres

Bewerbungen sind dem Geheimen Staatsarchiv PK schriftlich in Deutsch per Post oder per E-Mail mittels Antragsformular [PDF, 1,4 MB] einzureichen.

Dem Antrag müssen folgende Unterlagen beigefügt werden:

in Deutsch oder Englisch

  • ein tabellarischer Lebenslauf
  • zwei Gutachten über die wissenschaftliche Qualifikation (nur bei Graduierten/Doktoranden notwendig)
  • eine ausführliche Darstellung des Vorhabens (mit Aussagen zur Begründung und Zielsetzung, Vorgehensweise und Methode, zu den bereits geleisteten Vorarbeiten und zur Kooperation mit anderen Wissenschaftlern sowie mit einer Bibliographie der wichtigsten einschlägigen Arbeiten zum Thema)

und

  • eine Liste der Veröffentlichungen
  • Kopien von Hochschulzeugnissen und von Urkunden über die Verleihung akademischer Grade (unbeglaubigt).


Weitere Informationen zum Stipendienprogramm entnehmen Sie bitte den Richtlinien des Stipendienprogramms der SPK [PDF, 130 KB] und den weiterführenden Hinweisen zum Bewerbungsverfahren und zur Durchführung der Forschungsaufenthalte im Geheimen Staatsarchiv PK [PDF, 90 KB]. (Stand: 7. Feb. 2017)

nach oben