###

Schriftgutverwaltung

Die Schriftgutverwaltung verfolgt den Zweck, die Rechtssicherung, Nachvollziehbarkeit und Kontinuität institutionellen Handelns zu gewährleisten. Sie ist die Grundlage für eine effiziente Aufgabenerfüllung im Dienst der Öffentlichkeit.

Zentrale Inhalte der Arbeit der Stiftung Preußischer Kulturbesitz sind die Bewahrung, Pflege und Erweiterung ihrer
Museums-, Bibliotheks- und Archivbestände, deren Bereitstellung und Erschließung für die interessierte Öffentlichkeit und die Wissenschaft sowie die eigene Forschung. Eine wohl organisierte Schriftgutverwaltung stellt sicher, dass das Wissen darüber, wie diese Aufgaben erfüllt werden, für gegenwärtige und zukünftige Zwecke bereitsteht. Sie folgt den Maximen, dass eine jede Akte stets greifbar und der Stand einer Sache daraus jederzeit vollständig erkennbar sein muss.

Das GStA PK berät die Einrichtungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz bei der Verwaltung ihrer Unterlagen, z.B. bei der Anlage von Aktenordnungen und der Führung von Aktenplänen. Dies gilt insbesondere bei der Einführung von Systemen zur Verwaltung und Langzeitspeicherung digitaler Aufzeichnungen. Terminwünsche sind per E-Mail (gsta.pk@gsta.spk-berlin.de) bzw. per Telefon (Frau Dr. Beyer Tel. 266 44 1344, Frau Gerber Tel. 266 44 2332 und Herr Kriese 266 44 2330) an das GStA PK zu richten.

Grundlegende Literatur

Hoffmann, Heinz: Behördliche Schriftgutverwaltung : ein Handbuch für das Ordnen, Registrieren, Aussondern und Archivieren von Akten der Behörden, München 2000. (Schriften des Bundesarchivs 43). Leseprobe bei Google-Books.


Hoffmann, Heinz, Schriftgutverwaltung in Bundesbehörden – Einführung in die Praxis. Eine Darstellung des Bundesarchivs, Köln 2002. (BBS-Sonderdruck).


Moderner Staat – Moderne Verwaltung. Registraturrichtlinie für das Bearbeiten und Verwalten von Schriftgut in Bundesministerien (RegR). Hrsg. vom Bundesministerium des Innern, Berlin 2001. Online-Version.


DOMEA-Konzept. Organisationskonzept 2.0. Dokumentenmanagement und elektronische Archivierung im IT-gestützten Geschäftsgang. Hrsg. von der Koordinierun gs- und Beratungsstelle der Bundesregierung für Informationstechnik in der Bundesverwaltung, Berlin 2006 (Schriftenreihe der KBSt 61).


Organisationskonzept elektronische Verwaltungsarbeit, hrsg. vom Bundesministerium des Innern, Berlin 2012. Informationen online

nach oben