###

Publikationen

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb


Streifzüge durch Brandenburg-Preußen

Streifzug durch Brandenburg-Preußen. Archivarische Beiträge zur kulturellen Bildungsarbeit im Wissenschaftsjahr 2010, herausgegeben von Jürgen Kloosterhuis.

Berlin: Selbstverlag des Geheimen Staatsarchivs PK 2011 (= Veröffentlichungen aus den Archiven Preußischer Kulturbesitz, Arbeitsberichte 14).

XXVIII, 498 S., 18 s/w, 47 kol. Abb. ISBN 978-3-923579-16-7; regulärer Preis: 30,00 €

Unter dem Motto „Brandenburg-preußische Geschichte zum Zuhören und Anfassen“ luden die Archivarinnen und Archivare des GStA PK vom 17. Mai bis zum 4. Juni 2010 im Rahmen des „Berliner Wissenschaftsjahres“ und der „Wissenschaftstage Südwest“ das historisch interessierte Publikum nach Dahlem zu einem Streifzug durch ihre persönlichen Forschungsfelder ein, um durch einen abwechslungseichen Reigen von Vorträgen und quellenbezogenen Übungen einen archivspezifischen Beitrag zur kulturellen Bildungsarbeit zu leisten. Das Faszinosum der Vortragsfolge wird im vorliegenden Sammelband manifest gehalten.


Inhaltsverzeichnis: Mathis Leibetseder: Ein Rosenkrieg im Hause Sparr. Konfession, Konversion und Kindeserziehung in einer Adelsfamilie des 17. Jahrhunderts. Dieter Heckmann: Verwaltungsvereinfachung im Preußenland. Der Deutsche Orden und die öffentlichen Notare in Preußen im 14. und 15. Jahrhundert. Ingrid Männl: „Grüner Tisch“ und „lange Bank“. Brandenburg-Preußen und die Reichsinstitutionen in der Frühen Neuzeit. Jürgen Kloosterhuis: Possidierende Probleme. Brandenburg-Preußen im Jülich-Klevischen Erbfolgestreit, 1609 – 1666. Frank Althoff: Geheimhaltung von Staatsaktionen. Die Regierung aus dem Kabinett als Mittel der friderizianischen Außenpolitik im 18. Jahrhundert.
Sven Kriese: Stadtbrand und Wiederaufbau in Preußen vom 17. bis zum 19. Jahrhundert. Das Beispiel der Ackerbürgerstadt Nauen im Vergleich zum Wiederaufbau Neuruppins nach dem Brand von 1787. Ingeborg Schnelling-Reinicke: „König Lustick“ – ernst genommen. Das Königreich Westphalen als Modellstaat, 1807 – 1813. Susanne Brockfeld: „Gib, als gäbst Du’s Gott dem Herrn“. Staatsbürger und Steuerzahler in Preußen, 1807 – 1820. Paul Marcus: Preußische Kulturarbeit im Ausland. Wissenschaftlichen Chancen und finanzielle Grenzen des Archäologischen Instituts in Rom, 1829 – 1874. Christiane Brandt-Salloum: Teils nützlich – teils skurril. Alltagserfindungen im Spiegel der preußischen Patentüberlieferung des 19. Jahrhunderts. Kornelia Lange: Schlange, Bär und Pelikan. Zur Geschichte der Freimaurerlogen in Preußen vom 18. bis zum 20. Jahrhundert. Reinhart Strecke: Sagazität. Archivkunde als kunst-. und architekturhistorische Hilfswissenschaft. Jürgen Kloosterhuis: Der Schlüssel zum Geheimen. Die Tektonik-Geschichte des GStA PK.

Preis: 30,00 EUR
:
nach oben