###

Digitalisierte Archivalien einsehen

Bei einigen Beständen, Nachlässen und Sammlungen können Sie neben den Erschließungsdaten auch die Archivalien selbst in digitalisierter Form einsehen. Falls Digitalisate vorhanden sind, wird dies durch eine stilisierte Kamera als Symbol und den Text „Akte einsehen“ angezeigt.



Wenn Sie auf das Symbol oder den Text klicken, öffnet sich ein neues Fenster mit dem Archivale. Das Laden kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Die Digitalisate werden mit Hilfe des DFG-Viewers zur Ansicht gebracht.



Rechts oberhalb des angezeigten Digitalisats finden Sie eine Reihe von Symbolen zum Steuern der Anzeige. Klicken Sie auf den Pfeil am linken Ende dieser Reihe, um alle Funktionalitäten angezeigt zu bekommen. Die Funktionen erfüllen – von links nach rechts – folgende Funktionen:

  • Download des Digitalisats als PDF (nur bei Einzelseitenansicht)
  • Download des Archivales als PDF (nur bei Einzelseitenansicht)
  • Preview der Einzelseiten in einer Thumbnail-Ansicht
  • Aktivierung der Doppelseitenansicht
  • Vertauschen der linken und rechten Seiten in der Ansicht
  • Anzeige des Digitalisats in größerem Format
  • Anzeige des Digitalisats in kleinerem Format
  • Zum ersten Digitalisat springen
  • 5 Seiten zurück blättern
  • eine Seite zurück blättern
  • 1 Seite vorblättern
  • 5 Seiten vorblättern
  • Zum letzten Digitalisate springen


Zum lokalen Speichern eines Digitalisats, bewegen Sie den Mauszeiger über das Bild und klicken auf die rechte Maustaste. Dann erscheint das Kontextmenü, wählen Sie den Menüpunkt „Bild speichern unter…“ um das Digitalisat abzuspeichern. Soweit das Digitalisat nicht anders gekennzeichnet ist, können die Digitalisate unter der CC-Lizenz BY-NC-SA genutzt werden.
Eine Zusammenstellung von Beständen, Nachlässen und Sammlungen mit Digitalisaten finden Sie hier.

nach oben