###

Auswanderungen im 19./20. Jahrhundert

Im GStA PK sind kaum Auswanderungsunterlagen für einzelne Personen vorhanden; nur besonders komplizierte oder regelungsbedürftige Einzelfälle sind in den Beständen I. HA Rep. 77 Ministerium des Innern, I. HA Rep. 81 Gesandtschaften und (General-) Konsulate nach 1807, I. HA Rep. 120 Ministerium für Handel und Gewerbe sowie III. HA Ministerium der auswärtigen Angelegenheiten überliefert. Ein Nachweis der Auswanderung von Einzelpersonen kann nur über andere regionale und lokale Archivüberlieferungen oder Schiffspassagierlisten erfolgen.

Verweise:
- Historisches Museum Bremerhaven/Deutsche Auswandererdatenbank
- Archiv der Handelskammer Bremen (Auswanderungshafen Bremen/Bremerhaven)
- Staatsarchiv Hamburg (Auswanderungshafen Hamburg/Cuxhaven)
- Historic Emigration Office Hamburg (gegen Gebühr)
- Vorpommersches Landesarchiv Greifswald (Auswanderungshafen Stettin/Swinemünde)

Literaturauswahl:
- Kleine Bücherkunde "Emigration". In: Wolfgang Ribbe/Eckart Henning: Taschenbuch für Familiengeschichtsforschung, 12. aktualisierte und ergänzte Auflage, Neustadt an der Aisch 2001, S. 405f.

nach oben