###

Justizverwaltung, Justizvollzug

Akten zur Besetzung von Stellen im Justizdienst auf Zentralverwaltungsebene (Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte und Notare in den Oberlandesgerichtsbezirken) von ca. 1879-1934 enthält der Bestand I. HA Rep. 84a Justizministerium. Im gleichen Bestand und in dem Bestand I. HA Rep. 77 Ministerium des Innern sind Akten über einzelne Strafanstalten von ca. 1799-1941 (einschließlich Bauzeichnungen von ca. 1835-1920) vorhanden. Der Aktenbestand des Justizministeriums enthält auch umfangreiches Material der Strafrechtsabteilung für die Zeit von 1919 bis 1933 sowie Verzeichnisse der jährlich zum Tode verurteilten Verbrecher von 1818-1887, den Vollzug der Todesstrafe von 1800-1934 sowie über Scharfrichter und Abdeckereien von 1804-1829. Akten über Scharfrichter und Abdeckerei aus der Zeit vor 1800 enthält der Bestand II. HA Generaldirektorium, Abt. 33 Forstdepartement"). Aus dem Zeitraum 1804/1807 bis ca. 1871 sind einige Akten "Generalia" sowie Akten zu Scharfrichtereien und Abdeckereien in einzelnen Ortschaften, geordnet nach Regierungsbezirken, auch im Bestand GStA PK, I. HA Rep. 120 Ministerium für Handel und Gewerbe, hier unter Aktengruppe "B XVIII", überliefert. Schriftgut der Militärgerichtsbarkeit befindet sich im Bestand IV. HA Preußische Armee, Rep. 6 Generalauditoriat.

siehe auch das Schlagwort Rechtsgeschichte

nach oben