###

Ansichtskarten u.Ä.

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb


Preußisch-Japanischer Handelsvertrag, 1861

Ansichtskarte

Der Adler fliegt zur Sonne, 1861
Nachdem die USA 1853/54 durch flottenpolitische Machtdemonstrationen die Öffnung japanischer Häfen für ihren Handel erzwungen hatten, sicherten sich in der Folge Rußland, England oder Frankreich entsprechende Vorteile. Auch Preußen schloß als europäische Großmacht mit Japan 1861 einen Freundschafts-, Schiffahrts- und Handelsvertrag. Die dabei ausgetauschten Dokumente, die zu den ebenso exotischen wie prächtigen Exemplaren der jüngeren Staatsverträge im GStA PK gehören, leiteten eine bis etwa 1895 dauernde Phase guter japanisch-preußisch/deutscher Beziehungen ein, die v. a. durch die Entsendung zahlreicher Rechts-, Verwaltungs- und Militärberater nach Tokio geprägt waren.

Preis: 0,50 EUR
:
nach oben