###

Ansichtskarten u.Ä.

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb


Historisch-statistische Verwaltungstaschenbücher des Generaldirektoriums, ca. 1790

Ansichtskarte

Verwaltungswissen im Taschenbuch, 1790
Eine vergleichsweise effizient arbeitende und für Innovationen aufgeschlossene Verwaltung zählte seit den Zeiten des Soldatenkönigs zu den Merkmalen der preußischen Monarchie. Zu den Garanten ihres Erfolges gehörte ein umfangreiches Berichtswesen, das vom "platten Land" und aus den Städten turnusmäßig das Generaldirektorium als zentrale Verwaltungsbehörde erreichte und dort in handlicher Form, in sog. "Historisch-Statistischen Taschenbüchern", zusammengeschrieben wurde. So wußte man an der Staatsspitze jederzeit über Handel und Wandel in den weiten Landesteilen präzise Bescheid, über Einkünfte und Ausgaben, über die Ämterbesetzungen oder auch den baulichen Zustand der Domänengebäude, wie die aufgeschlagenen kurmärkischen "Ämterpläne" aus einem Taschenbuch zeigen, das vermutlich als Handexemplar für den König coloriert worden war.

Preis: 0,50 EUR
:
nach oben