###

Anbietung und Abgabe

Das Geheime Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz archiviert gemäß den Bestimmungen des Bundesarchivgesetzes die Unterlagen von Stiftungseinrichtungen, sofern sie zur Erfüllung ihrer Aufgaben nicht mehr nötig sind und der bleibende Wert der Unterlagen vom Archiv festgestellt wurde. Unterlagen sind Aufzeichnungen aller Art, die bei den Stiftungseinrichtungen entstehen. Von bleibendem Wert sind diese Unterlagen namentlich dann, wenn ihnen eine besondere Bedeutung für historische Fragestellungen, für die Sicherung berechtigter Belange der Bürger sowie für Gesetzgebung, Verwaltung und Rechtsprechung zukommt.

Unterlagen sollen stets mit einem formlosen Anschreiben, einem Verzeichnis für die Abgabe von Schriftgut [DOC, 50 KB] und einem ausgefüllten Vorblatt zum Verzeichnis für die Abgabe von Unterlagen [DOC, 40 KB] angeboten werden.

Es empfiehlt sich, vor der Erstellung von Anbietungsverzeichnissen und der Anbietung von Unterlagen stets per E-Mail (gsta.pk@gsta.spk-berlin.de) bzw. per Telefon (266 442 110 oder 266 442 330) Kontakt mit dem GStA PK aufzunehmen.




nach oben