###

Von Königsberg bis Köpenick!

Traditionell wird es an einem Wochenende im Sommer bunt in der Altstadt Köpenick. Vom 16. bis 18. Juni feiern die Köpenickerinnen und Köpenicker und ihre Besucherinnen und Besucher ihren 56. Köpenicker Sommer.

All jenen, welche den Besuch des Köpenicker Sommers mit einem Rundgang durch die Ausstellung „Kreuzwege“ verbinden möchten, bietet Lothar Lambacher am 17. Juni eine Sonderführung unter dem Motto „Von Königsberg bis Köpenick – Die Hohenzollern und die Konfessionen“ an. Lothar Lambacher ist stellvertretender Direktor des Kunstgewerbemuseums der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz und einer der beiden Kuratoren der Ausstellung.

Am 21. Juni geht es mit Susanne Brockfelds Vortrag „Quellen im Gespräch. Religiöser Alltag im Herzogtum Preußen nach der Reformation“ dann noch einmal nach Königsberg.

Änderung gewohnter religiöser Rituale, Gottesdienst auf Deutsch, Abschaffung der Ohrenbeichte – die Einführung der Reformation im Herzogtum Preußen stellte für die breite Bevölkerung einen tiefen Einschnitt dar. Wie reagierten die Menschen darauf? Dieser Frage soll mit einem Blick in die Quellen nachgegangen werden: Zeitgenössische Landes- und Kirchenordnungen geben die Vorstellungen der Obrigkeit zum religiösen Leben in den Gemeinden wider; aber gibt es auch eine Beschreibung der Verhältnisse vor Ort?

Susanne Brockfeld ist Abteilungsleiterin am Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz und aktuell zuständig insbesondere für die staatliche Überlieferung Preußens vor 1808 und das Historische Staatsarchiv Königsberg. Sie studierte Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und promovierte dort 1997 mit der Arbeit „Von der Fürsorge zur Arbeitsmarktpolitik. Entwicklung und Organisation der Arbeitsvermittlung in Dienstleistungsstädten vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zum Ersten Weltkrieg“.

Die Teilnahmegebühr für die Sonderführung mit Lothar Lambacher beträgt 4 EUR zzgl. Eintrittspreis.
Die Teilnahme am Vortrag von Susanne Brockfeld ist kostenfrei.

Kreuzwege. Die Hohenzollern und die Konfessionen 1517-1740
07.04.2017 bis 09.07.2017
Schloss Köpenick
Öffnungszeiten: Mo geschlossen, Di - So 11:00 - 18:00 Uhr
Eintrittspreis: 6,00 EUR ermäßigt 3,00 EUR
Informationen, Buchung, Feedback: 030 - 266 42 42 42 (Mo - Fr, 9 - 16 Uhr)

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Staatlichen Museen zu Berlin und des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz.

nach oben